Gunhild Hoelscher   
  





Mein Unterricht ist durch vier Einflußfaktoren geprägt:

  • die musikalische und technische Erziehung durch Ivan Galamian
  • die eigene solistische Erfahrung
  • die eigene Orchestererfahrung
  • die eigene kammermusikalische Erfahrung

Die Methodik Galamians beruht zum einen auf der Erkenntnis, daß Violinunterricht nicht in der Anwendung starrer Regeln besteht, sondern ein flexibles Eingehen auf jeden Schüler erfordert. Das Ziel des Unterrichts in geigentechnischer Hinsicht besteht darin, möglichst lockere, natürliche Bewegungsabläufe zu erreichen, weil nur so eine vollkommene Beherrschung des Instruments zu erreichen ist. Zum anderen hat Galamian die Einsicht vermittelt, daß Technik und Virtuosität kein Selbstzweck sind, sondern der musikalischen Interpretation zu dienen haben.

Dies ist ein Kernziel auch meines Geigenunterrichts. Meine umfassende solistische, kammermusikalische und Orchestererfahrung ist die Basis, Schülern neben einer guten Technik auch das erforderliche Verständnis für die Musik und die Fähigkeit zu vermitteln, dies in ihrem Geigenspiel überzeugend zum Ausdruck zu bringen.

Mein Können und meine Erfahrung gebe ich bevorzugt an Geigerinnen und Geiger weiter, die sich in der Ausbildung befinden oder diese abgeschlossen haben. Für diesen Personenkreis steht die Prüfungs- und Probespielvorbereitung im Vordergrund.

Darüber hinaus stehe ich auch als "Coach" für ausgebildete Musiker zur Verfügung, die nach einer Möglichkeit suchen, die Galamian-Methodik authentisch vermittelt zu bekommen. Schwerpunkt dieser Tätigkeit ist eine kritische Fehleranalyse und systematisches Arbeiten an der Übetechnik mit dem Ziel, zu einer natürlicheren und damit besseren technischen Beherrschung des Instruments zu finden. Die Unterrichtsdauer kann auf längere Zeit oder als Intensivunterricht für einige Tage oder Wochen angelegt werden.